Regenbogenschule Voerde-Möllen

 

„vielseitig, sozial, leistungsstark, nah dran“

Regenbogenschule Voerde-Möllen

Kontakt

Offener Ganztag der Regenbogenschule
Auf dem Bünder 25
46562 Voerde

Leitung: Tanja Schwabe
Telefon: 0176 43815767
E-Mail

Das Team der OGS Voerde Möllen
Das Team der OGS-Möllen

Regenbogenschule
Telefon: 02855-17896
E-Mail schreiben

Sprechzeiten
Mo: 7.30 – 13.30
Do: 7.30 – 13.30

⇒ Homepage der Regenbogenschule

Der Offene Ganztag

Die Betreuung wird ab 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr übernommen.
In den Ferien ist eine Betreuung der Kinder in Kooperation mit anderen Grundschulen der Stadt Voerde gewährleistet.

Nach dem Unterricht findet eine qualifiziert betreute LERNZEIT durch pädagogisches Fachpersonal (30 min. für das 1.und 2. Schuljahr und 60 min für das 3. und 4. Schuljahr) statt. In der Lernzeit haben die Kinder die Möglichkeit, in ruhiger Atmosphäre ihre Aufgaben zu erledigen.

Das Mittagessen wird von Apetito geliefert und von unseren festen Küchenkräften zubereitet und ausgegeben. Apetito steht für Qualität und ein breites Sortiment, welches individuell auf die Wünsche/Bedarfe der Kinder abgestimmt und angepasst werden kann. Auch werden kulturelle und gesundheitliche Bedürfnisse berücksichtigt. Dazu bekommen die Kinder frisches Obst/Rohkost oder auch mal einen Nachtisch.

Für den Auf- und Ausbau unserer Offenen Ganztagsschule gelten die Eckpunkte des Landeserlasses NRW. Sie bilden die Grundlage zur Umsetzung der außerunterrichtlichen Angebote, die von der Regenbogenschule und dem pädagogischem Personal gemeinsam vereinbart wurden. Durch die enge Zusammenarbeit, gehen Unterricht und Nachmittagsbetreuung nahtlos überein.

Aktuelles & Termine

Downloads:

⇓ Terminübersicht Ferienbetreuung und Schließungstage 2022

Konzeption offener Ganztag. Diakonisches Werk im Evangelischen Kirchenkreis Dinslaken
Konzeption Offener Ganztag (Stand: 10/2021)

Organisation und Ausstattung

Die Regenbogenschule

Wir sind eine ein- bis zweizügige Grundschule im grünen Stadtteil Möllen der Stadt Voerde am Niederrhein.

Zurzeit besuchen 113  Schülerinnen und Schüler in 6 Klassen unsere Schule, wobei die Klassengrößen zwischen 15 und 24 Schülerinnen und Schülern liegt. Unsere Regenbogenkids werden von acht Lehrerinnen, einer Sonderpädagogin, zwei Sozialpädagoginnen und einer Schulsozialarbeiterin unterrichtet. Die Regenbogenschule bildet regelmäßig und erfolgreich Lehrerinnen und Lehrer im Vorbereitungsdienst aus. Im Rahmen der inklusiven Schule bereichern Integrationshelferinnen und Integrationshelfer unseren Alltag. Neben unserer Schulsekretärin und unserem Hausmeister vervollständigen die Kolleginnen und Kollegen der Offenen Ganztagsschule, sowie viele Ehrenamtliche unser Team.

Schwerpunkte unserer Arbeit sind das gemeinsame Lernen, die individuelle Förderung, der Einsatz offener und schüleraktivierender Unterrichtsformen sowie die Förderung der Sozialkompetenz und eigenverantwortlichem Lernen unserer Schülerinnen und Schüler.

Schule vor Ort

Das Profil „Schule im Ort“ bestimmt unsere Arbeit durch vielfältige Beziehungsgeflechte und Kooperationen mit externen Partnern und stützenden Organisationen. Ein intensives Schulleben mit lebendigen Veranstaltungen prägt den Jahresablauf. Als zertifizierte „MINT-Schule“ und „Haus der kleinen Forscher“ bereichern viele Projekte und Aktionen unseren Schulalltag. Unsere Schule verfügt über einen Snoezelraum zum Entspannen, eine Schülerbücherei, einen MINT-Raum zum Forschen und Begreifen, einen Kreativraum für Bastel- und Werkarbeiten, einen Erlebnisraum sowie viele weitere Lern- und Erlebnismöglichkeiten, eine Sporthalle, eine Schulküche mit Cafeteria und ein großes Außengelände.

In allen Klassenräumen gibt es einen separaten Nebenraum mit internetfähigen Computern (Lernwerkstätten, Informationsrecherche, Antolin). Jede Klasse verfügt über eine naturwissenschaftliche Forscher-Ecke zu aktuellen Thematiken. Smartboard- und Tabletnutzung sind im Medienraum möglich.

Angebote und Förderung

Schulhund Conrad

Unser Ziel an der Regenbogenschule ist es, unsere Schüler dazu zu befähigen selbstbewusst und mit empathischen Fähigkeiten ihr Leben gestalten zu können. Die Förderung sozial-emotionaler Kompetenzen nimmt dabei eine wichtige Rolle ein. Der stundenweise Einsatz Conrads im Unterricht als pädagogischer Partner bietet eine sehr gute Möglichkeit, das Sozialverhalten unserer Schüler zu fördern und die Lernatmosphäre positiv zu beeinflussen. An zwei Tagen in der Woche nimmt Conrad am Unterricht teil und ist in der Klasse anwesend.

Projektwoche

Sie findet jedes Jahr nach den Osterferien zu einem naturwissenschaftlichen Thema statt.

Mini-Mintprojekt

Jährliche Teilnahme am Mini-MINT-Projekt in Kooperation mit dem Gymnasium Voerde (4. Klasse)

AG´s

  • Medien-AG
    monatliche, jahrgangsübergreifende AG zur Mediennutzung mit Abschluss des Medienpasses NRWZeitungs-AG
  • Geocaching-AG
  • Naturwissenschaftliche AGs
    im Offenen Ganztag der Schule z.B. Garten-AG
  • Forscher-AG
    (jahrgangsübergreifende AG im Vormittags- sowie Nachmittagsbereich)

Ausflüge

  • Besuch des Planetariums Bochum (3./4. Klasse)
  • Besuch eines Zoos (1./2. Klasse)
  • Vom Korn zum Brot – Besuch der Bäckerei Schollin Dinslaken (1./3. Klasse)
  • Schulausflug zum „Kinder Mitmach Museum – Explorado Duisburg“ und „Phänomania Essen“ (abwechselnd alle 2 Jahre)
  • Exkursionen zum schulnahen Rhein, Wald und Rotbach (z.B. rollende Waldschule, Waldjugendspiele)
  • Werksbesichtigung Hövelmann Duisburg (4. Klasse)
  • Brandschutzschulung bei der Freiwilligen Feuerwehr Möllen