Ehrenamt im Diakonischen Werk

Fundament für soziales Miteinander

 

Inhalt und Stellenwert des bürgerschaftlichen Engagements ist seit vielen Jahren ein zentrales Thema der sozialpolitischen Diskussion. Unser Land – unsere Gesellschaft lebt von den zahllosen Menschen, die sich für andere engagieren. Es gibt viele gute Gründe freiwillig und ehrenamtlich tätig zu werden, und in Kirche und Diakonie gibt es viele Orte, an denen dies möglich ist.

In diesen Bereichen können Sie ehrenamtlich tätig werden:

Kontakt

Diakonisches Werk im Ev. Kirchenkreis Dinslaken
Haus der Diakonie
Wiesenstraße 44
46535 Dinslaken

Tel: 02064-43 47 22
Fax: 02064- 43 47 20
E-Mail

 

Koordination Ehrenamt

Kathrin Bay

Tel: 02064 - 434721

Mail

Wellcome - praktische Hilfe nach der Geburt

Sie sind auf der Suche nach einer sinnvollen Aufgabe? Sie mögen Babys und Kinder und möchten dazu beitragen, dass der Start in das Familienleben gelingt? Dann engagieren Sie sich in unserem Team! Wellcome ist immer auf der Suche nach tollen Ehrenamtlichen, die die Familien im ersten Jahr nach der Geburt begleiten möchten. Fachlich werden Sie durch die Koordinatorin Kathrin Bay begleitet und können regelmäßig an Fortbildungen und Ehrenamtstreffen teilnehmen. Rufen Sie einfach an und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Kennenlerntermin.

Rechtliche Betreuung – Betreuungsverein

Wenn Sie einen Menschen in einer schwierigen Lebenssituation persönlich begleiten wollen, seine Rechte und Pflichten vertreten wollen, sich ganz konkret für jemanden rechtswirksam einsetzen möchten und dabei Ihre lebenspraktischen Fähigkeiten einsetzen wollen, den Umgang mit Formularen, Ämtern und Institutionen nicht scheuen, dann freuen wir uns auf Ihr Engagement als ehrenamtliche rechtliche Betreuer*innen im Verein für Betreuungen e. V.

Ehrenamtlich tätige rechtliche Betreuer*innen aus dem familiären Umfeld erhalten Unterstützung, Beratung und Begleitung durch erfahrene Fachkräfte.

Für weiterführende Informationen klicken Sie hier, vereinbaren Sie einen Termin oder lesen Sie den Querbe(e)t- Infobrief Ehrenamt

Seniorenarbeit

Im Bereich der Seniorenarbeit gibt es verschiedene Möglichkeiten, sich ehrenamtlich zu engagieren. Neben der Tätigkeit als Senioren- und Demenzbegleiter*in im Häuslichen Unterstützungsdienst oder einer Mithilfe im Café Vergissmeinnicht gibt es auch die Möglichkeit, im Begegnungs- und Beratungszentrum in Duisburg Walsum ehrenamtlich tätig zu werden. Im BBZ werden immer helfende Hände gebraucht, die sich nicht davor scheuen, mit netten älteren Menschen in Kontakt zu treten und auch mal ein Brötchen zu schmieren oder Kaffee zu kochen.

Gesprächskreis für Betreuer*innen

Alle Interessierten sind herzlich zum Gesprächskreis eingeladen.

Der Gesprächskreis bietet Ihnen die Möglichkeit sich mit anderen ehrenamtlichen Betreuer*innen auszutauschen sowie Ihre aktuellen Fragen mit den hauptamtlichen Mitarbeitenden der örtlichen Betreuungsvereine zu besprechen. Der Gesprächskreis findet in der Regel am ersten Donnerstag des Monats im Haus der Diakonie auf der Wiesenstraße 44, 46535 Dinslaken statt. Die aktuelle Termin- und Themenliste lassen wir allen Interessierten gerne zukommen.

Ehrenamtskarte

Die Ehrenamtskarte ist ein Zeichen des Dankes und der Anerkennung für langjähriges intensives bürgerschaftliches Engagement. Unabhängig von ihrem Wohnort erhalten die Inhaber*innen der Ehrenamtskarte auf Grund einer Vereinbarung zwischen dem Land und den beteiligten Städten in ganz Nordrhein-Westfalen vergünstigten Eintritt in viele öffentliche und private Einrichtungen und zu Veranstaltungen unterschiedlicher Art.

Gerne unterstützen wir Sie dabei, die Ehrenamtskarte zu beantragen, wenn Sie bei uns ehrenamtlich tätig sind. Sprechen Sie uns einfach an.

Weitere Informationen und sogar eine App zur Ehrenamtskarte:
https://www.engagiert-in-nrw.de/ehrensachenrw

Freiwilligenzentrale

Auch die Evangelische Kirche und ihre Gemeinden bieten zahllose Möglichkeiten, ehrenamtlich tätig zu werden. Sicher gibt es auch für Ihre Interessen ein passendes Einsatzfeld. Sollte dies nicht der Fall sein, können wir einen Kontakt zur Freiwilligenzentrale herstellen, die ebenfalls ständig ein breites Angebot an Einsatzmöglichkeiten anbietet.

Unsere hauptamtliche Arbeit lebt von der Unterstützung und Vernetzung mit ehrenamtlicher Hilfe – wir brauchen couragierte Menschen! Gerne möchten wir Ihnen Brücken zu unserer Arbeit bauen, mit denen sich Ihr Engagement entfalten kann.

Downloads